Pflege - Reinigung - Schutz –
für Oberflächen

Mit ‚SSL‘ Sprit sparen

Esslingen, red. Ein neues Treibstoffadditiv verspricht dem Verbraucher, Kosten zu sparen: Mit SSL – SpritSaveLiquid – wird der Kraftstoff, Benzin und Diesel, zwischen sechs und zwölf Prozent, abhängig vom Motor, eingespart. Einen weiteren Vorteil stellt die deutliche Leistungssteigerung dar, die während der Fahrt spürbar wird. SSL ist als Spritadditiv erhältlich und wird vor jeder Tankfüllung in den Tank-Einfüllstutzen eingegeben. Nach ungefähr einer Stunde hat es sich, nach Angaben des Herstellers, mit dem Kraftstoff vollständig verbunden.

Die erwähnten Einspareffekte wurden von der Technischen Fachhochschule Esslingen (FHTE) geprüft und konnten bestätigt werden.

Prof. Dr. Schellmann von der FHTE erklärte, er hätte „bei vielen Additiv-Tests noch nie ein derartiges Produkt kennengelernt, welches zum Einen tatsächlich funktioniere und auch noch durch Beigabe einer solch geringen Menge von fünf bis zehn Millilitern, je nach Motor.“

Eine negative Beeinträchtigung des Additivs SSL auf den Motor und Katalysator ist dem Prüfbericht der Hochschule zufolge nicht gegeben. Der Preis macht das Produkt ebenfalls interessant,
wie eine Musterrechnung zeigt: Kauft ein Kunde 100 ml SSL für 12,90 Euro, reichen diese beim Benzin-Motor für ungefähr 20 Tankfüllungen, was eine Investition von 0,65 Euro pro
Tankfüllung ergibt.

Bei einer Durchschnittseinsparung von zirka sieben Prozent, einem Tankvolumen von 70 l und einem Benzinpreis von 1,34 Euro pro Liter sowie einem Durchschnittsverbrauch von acht Liter auf 100 Kilometer ergibt sich eine Einsparung pro Tankfüllung von 5,92 Euro.

zum Zeitungsbericht

Share this post
  , , , , , , , , , , ,


Schreiben Sie einen Kommentar