Flugzeugreinigung – Presseinfo

UNIGLACE 2000 – Neues Schutzschild

  • konserviert Flugzeugoberflächen
  • längere Reinigungsintervalle
  • wirtschaftliches Fliegen
  • mehr Sicherheit

Kostenintensive Reinigungsprozesse verursacht durch Abgasstrahl, Insekten und saurem Regen gehören der Vergangenheit an. Das hochwertige Produkt aus dem Hause Foerg GmbH aus Reichenbach/Fils bewirkt durch ihren „easy-to-clean-Effekt“ eine große Erleichterung bei der Reinigung von Flugzeugen.

UNIGLACE 2000 erhöht auch die Sicherheit, denn selbst Glasbereiche bleiben auch bei strömendem Regen durchsichtig. Eine innovative Langzeitbeschichtung die das Fliegen sicherer und wirtschaftlicher macht.

UNIGLACE 2000 ist ein Beschichtungsprodukt mit breitem Spektrum und kann auf nahezu fast allen bis hin zur Frontscheibe erfolgreich als Langzeitbeschichtung eingesetzt werden. Der „easy-to-clean-Effekt“ entsteht durch die Glättung der Oberfläche und die Minderung der Anhaftung von Schmutz. Es bildet sich ein Schutzfilm mit antistatischen, hydrophoben und oliophoben Eigenschaften. Eine leichte Reinigung ohne den Einsatz von starken chemischen Reinigungsmitteln stellt eine wesentliche Erleichterung dar. Die Standardreinigung kann auf versiegelten Oberflächen sogar mit einfachsten Reinigungsmitteln erfolgen.

Gesenkter Reinigungsaufwand bei minimierten Reinigungsmitteleinsatz und die Vergrößerung der Reinigungsintervalle stellen die wirtschaftlichen Vorteile. Der Faktor Oberflächenglättung durch UNIGLACE 2000 führte im Versuchsaufbau zu verbesserten Strömungsverhalten. Dies kann zu höheren Reichweiten und besseren Verbrauchswerten führen. Einfache Handhabung, extreme Haltbarkeit, universelle Einsetzbarkeit überzeugen auch den Fachmann.

Bei farblich verwitterten und verblichenen Lacken kann UNIGLACE 2000 eine kostengünstige Alternative zu Lackierungen darstellen, denn die Konservierung erfolgt im Ist-Zustand. Der Lackverschleiß durch Verwitterung, UV-Strahlung und Luftreibung entfällt vollständig. Auch nach Jahren sind auf dem Schutzfilm UNIGLACE 2000 von diesen Einflüssen keinerlei Spuren ausfindig zu machen.

Die Handhabung ist ausgesprochen einfach.

Für den erfolgreichen Einsatz und die Verarbeitung dieses Produktes mit seinem Langzeitschutz ist jedoch die genaue Einhaltung der Herstellerangaben eine wichtige Voraussetzung. Nur bei gründlicher Vorreinigung der Oberfläche und einer Verarbeitung bei ca. 15-20 Grad Lufttemperatur wird der optimale Schutz gebildet. Für die Anwendung an einem Flugzeug dieser Größe (siehe Abbildung) wird durch die hohe Ergiebigkeit nur ca. 500 bis max. 1000 ml benötigt.

Die extreme Temperaturbeständigkeit von – 50 ° C bis + 220 ° C sorgt im Flugbetrieb für eine zuverlässige Haltbarkeit.

Share this post
  , , , , , , ,


Schreiben Sie einen Kommentar